Montag, 18. März 2013

Warum eigentlich?



So. Nun bin ich ich seit gestern auch eine Food-Bloggerin.
Aber doch irgendwie anders als die Anderen.

Darum ein paar kurze Worte an die, die sich hierher verirrt haben.

Warum blogge ich? Ich blogge für mich.
So viele Rezepte werden gesammelt. Überall. Auf einschlägigen Internetseiten, diversen Blogs, Heftchen, Büchern, Zetteln. Einfach überall. Mangels Organisation verschwindet dann vieles in der Versenkung. Schade drum..
So wie mit den Rezepten geht es mir auch mit Ideen. Nicht notiert geraten sie in Vergessenheit.
Bezugsquellen, Wein (ob bereits getrunken oder nicht), eigene Rezepturen.
Hier will ich versuchen alles zusammenzuführen.

Ich versuche, für mich, ein Abbild meines kulinarischen Lebens zu Zeichnen. Alles auf einer Plattform.

Kommentare:

  1. willkommen! *kiss*

    (man kann nicht mit name/url hier kommentieren :/ )

    AntwortenLöschen
  2. Hurrah, ein neues Foodblog! Besonders auf die Weinentdeckungen bin ich gespannt ;-) Cheers!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Warnung: mein Weingeschmack ist ab und an etwas außergewöhnlich :-)

      Santé

      Löschen
  3. Willkommen in der Foodblogger Welt El Hörnchen...
    bei mir fing es auch so an, davor kam noch kurz das Präsentieren der Motivtorten :) irgendwan nimmt es dir den Ärmel rein und es wird hier mehr dort mehr und überhaupt.... ein tolles Medium und ein wunderbares Hobby :)
    Wir lesen uns
    Liebs Grüessli aus der Schweiz
    Irene

    AntwortenLöschen